web3null

Montag, Mai 14, 2007

Abstimmung im Internet

Ach ja, da kommen Erinnerungen hoch.

Gerade ist ja die Diskussion um den Grand Prix der Eurovisionsmusik im Gange, und ob sich die Oststaaten verbündet hätten usw... Auf der anderen Seite bittet der ein oder andere Musiker die Leute darum, um für ihn auf einer bestimmten Webseite abzustimmen, zum Beispiel beim Radiosender n-joy Band Battle.

Was waren das doch für Zeiten, in denen ich sämtliche Portale und Gewinnspiele daraufhin untersucht habe, ob man sie mit ein paar Skripts linken kann. Da waren die diversen AM I HOT DOT COM, binichsexy.de usw, da ging es schon ziemlich einfach, irgendein Foto auf Platz 1 zu voten. Bei einem Gewinnspiel von Volkswagen, als der neue Beetle rauskam, "gewann" ich ja auch urplötzlich das Wochenende im Rotz Hotel in Wolfsburg...Auch bei anderen Seiten, zum Beispiel studivz, wäre es ein Spass, tausende gleichzeitig "power" zu gruscheln... (Achtung: mittlerweile illegal)

Was sich in den Weg stellt sind doch meistens IP Sperren, Cookies oder diese Krypto-Bilder mit Code-Eingabe.

Na dann, mal abwarten, wer das Band Batte gewinnt!

Labels: , , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home